Wer ich bin


Eigentlich heiße ich Jennifer, werde aber von jedem nur Jenny genannt. Einer nennt mich jedoch Mama, und das ist mein Sohn Lion :-)

 

Im Jahr 2014 habe ich angefangen, in der Fotografie mehr als nur ein Hobby zu sehen und habe seitdem schon unzählige Familien, Schwangere, Neugeborene, Tiere und natürlich Hochzeiten fotografiert.

 

Mein Hauptaugenmerk liegt mittlerweile auf der Begleitung von Hochzeiten, denen ich jedes Mal aufs Neue mit Aufregung, Vorfreude und Spannung entgegen sehe. Nicht selten laufen auch mir hinter der Kamera die Freudentränen, wenn es emotional wird.

 

Meiner Meinung nach entstehen die besten und emotionalsten Bilder bei Hochzeiten immer dann, wenn das Brautpaar oder auch die Gäste gar nicht mitbekommen, dass sie gerade fotografiert werden. Wenn Ihr Euch hinterher die Bilder anschaut und denkt: "wann hat sie denn DIESES Foto gemacht?!"

Genau das liebe ich!

 

 


Zum Abschluss noch ein paar kurze Fakten über mich:

  • Ich liebe Sprachnachrichten und nutze sie mehr als das Schreiben
  • Ich rede häufig viel zu schnell
  • Ich bin ein Apple-Fanatiker
  • Ich trinke keinen Kaffee
  • Ich spiele jeden Sonntag um 17 Uhr BINGO und habe mal einen Einkaufsgutschein im Wert von 2.200 € gewonnen
  • Ich gucke außer Nachrichten und BINGO eigentlich kein Fernsehen
  • Ich weiß somit auch nicht, wer beim letzten DSDS oder Jungel-Camp gewonnen hat
  • Ich liebe Bücher
  • Ich liebe Flohmärkte und kaufe mir dort häufig... richtig... BÜCHER!
  • Ich habe einen Thermomix und koche immer öfter vegetarisch
  • Ich singe oft laut und schrill wenn ich (alleine) Auto fahre
  • Ich bin ein totales Kind der 90er Jahre Musik. Blümchens "Herz an Herz" geht immer!
  • Ich liebe Österreich und Norwegen. Mein schönster Trip war im März 2020 nach Tromsö (leider ohne die Nordlichter zu sehen)